Einsaetze 2015


Datum

31.12.15
Einsatzursache Suchaktion
Einsatzort Maria Bild
Alarmierung Sirene
Fahrzeuge RLFA 2000, KLF
Mitglieder 12
Andere Einsatzorganisationen

STF Jennersdorf, FF Rax-Berg, FF Maria Bild, FF Weichselbaum, FF Mogersdorf-Berg, FF Krobotek, Polizei, Bürgermeister

Alarmzeit 23.28
Einsatzende 02.02
Einsatzart T1
Fortlaufende Nummer 32

Datum

27.11.15
Einsatzursache Flurbrand
Einsatzort  Mogersdorf - Siedlung
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 4
Andere Einsatzorganisationen

 

Alarmzeit 05.00
Einsatzende 05.45
Einsatzart B1
Fortlaufende Nummer 31

 

Die FF Mogersdorf-Ort wurde heute um 05.00 von einer Privatperson telefonisch über einen Flurbrand informiert. Nach dem Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass aus ungeklärter Ursache ein Laubhaufen neben einer Trafostation brannte.
Die Feuerwehr löschte den Haufen mittels Hochdruckrohr. Um 05.43 wurde "Brand aus" gegeben.
Verletzt wurde niemand.

 


Datum

02.11.15
Einsatzursache Fahrzeugbergung
Einsatzort  Mogersdorf - Mitterweg
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 3
Andere Einsatzorganisationen

 

Alarmzeit  18.45
Einsatzende 19.30
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 30

Ein PKW Lenker aus dem Bezirk Jennersdorf wollte mit seinem Fahrzeug beim Mitterweg in Mogersdorf umdrehen. Er kam beim Wendemanöver von der Fahrbahn ab und landete mit dem Hintergestell des Fahrzeuges im Straßengraben. Die alarmierte Feuerwehr Mogersdorf–Ort befreite den Unglückslenker mit der auf dem Rüstlöschfahrzeug aufgebauten Seilwinde aus der misslichen Lage. Nach der Bergung konnte der Fahrer mit seinem PKW die Fahrt fortsetzen. Am Fahrzeug entstand kein Schaden, auch der Lenker blieb unverletzt.


Datum 14.09. - 22.09.15
Einsatzursache Assistenzeinsatz
Einsatzort Heiligenkreuz - Mogersdorf
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000, KLF
Mitglieder 26
Andere Einsatzorganisationen

FF Heiligenkreuz, STF Jennersdorf,
FF Königsdorf-Ort, Behörde, Bezirksfeuerwehrkommando,
Polizei, Rotes Kreuz, Österr. Bundesheer

Alarmzeit 14.09. um 06.45
Einsatzende 22.09. um 18.30
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 24 - 29

Assistenzeinsatz der Feuerwehr bei Flüchtlingskrise

Im Business Park Heiligenkreuz, nahe der Grenze zu Ungern, stehen die Feuerwehren seit Tagen im Assistenzeinsatz.

Insbesonderes folgende Hilfseinsätze fallen für die Feuerwehren an:

Ø Ausleuchten von Zeltlagerplätzen

Ø Nutzwasserzuleitung vom Hydrantennetz

Ø Brandsicherheitswache

Ø Kleinere Hilfstransporte von Gütern für die anderen Einsatzorganisationen. Wobei die Feuerwehren keine Flüchtlingstransporte durchführen.

Die Feuerwehren Jennersdorf, Mogersdorf-Ort und Heiligenkreuz standen von Sonntag 13.09. auf Montag 14.09. in den frühen Morgenstunden bis Dienstag 22.09. am Abend  rund um die Uhr im Einsatz.

Zusammen mit den anderen Blaulichtorganisation, dem Bundesheer und vielen Freiwilligen unterstützen die Feuerwehren mit gewohnter Professionalität.

Am Hotspot im Businessspark Heiligenkreuz wurden in der Anfangsphase eine Notstromversorgung und die Wasserversorgung hergestellt. Des Weiteren wurden in den drauffolgenden Tagen immer wieder Güter-, Lebensmittel- und Materialtransporte für das Rote Kreuz zur Grenze bzw. auch zu den Notunterkünften durchgeführt. In der aktiven Flüchtlingsbetreuung war die Feuerwehr nicht eingebunden.

Abschließend kann erwähnt werden, dass die Blaulichtorganisationen wie Polizei, Rotes Kreuz, Feuerwehr andere involvierte Organisationen sowie die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer professionelle Arbeit geleistet haben und die Zusammenarbeit dieser sowie die Zusammenarbeit mit den betroffenen Gemeinden hervorragend funktionierte.

Insbesondere gilt der Dank den Gemeinden die die Feuerwehren bei diversen Erledigungen sofort und unbürokratisch unterstützten.

Die Feuerwehren des Abschnittes 2 und 4 wurden am Montag um 08.00 in Bereitschaft versetzt. Nach der Einsatzbesprechung im Feuerwehrhaus Heiligenkreuz wurde ein 36stündiger Bereitschaftsplan, der bis Dienstag 24.00 reichte, erstellt.

Aktiv zum Einsatz kamen die Feuerwehren, Heiligenkreuz, Königsdorf-Ort, Mogersdorf-Ort und Jennersdorf.

Derzeit ist die Assistenzleistung der Feuerwehr abgeschlossen.

Die FF Mogersdorf-Ort war in diesen Tagen mit 26 Mitgliedern 154 Stunden im Einsatz. Dabei wurde mit den Einsatzfahrzeugen 413 km gefahren.


Datum 02.09.15
Einsatzursache Kanalgebrechen
Einsatzort Mogersdorf 291
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 1
Andere Einsatzorganisationen  
Alarmzeit 10.30
Einsatzende 12.00
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 23

Datum 15.07.15
Einsatzursache Kanalgebrechen Beistellung von Geräten
Einsatzort Mogersdorf
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder  
Andere Einsatzorganisationen 2 Gemeindemitarbeiter
Alarmzeit 11.00
Einsatzende 14.10
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 22

Datum 13.07.15
Einsatzursache Kanalgebrechen - Beistellung von Geräten
Einsatzort Mogersdorf 84
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder  
Andere Einsatzorganisationen 2 Gemeindemitarbeiter
Alarmzeit 11.00
Einsatzende 14.05
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 21

Datum 30.06.15
Einsatzursache Wasserversorgung
Einsatzort Mogersdorf 57
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 1
Andere Einsatzorganisationen 1 Gemeindemitarbeiter
Alarmzeit 09.30
Einsatzende 12.00
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 20

Datum 11.06.15
Einsatzursache Straßenreinigung
Einsatzort Mogersdorf
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 1
Andere Einsatzorganisationen  
Alarmzeit 17.15
Einsatzende 18.32
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 19

Datum 06.06.15
Einsatzursache Kanalreinigung
Einsatzort Mogersdorf
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 2
Andere Einsatzorganisationen  
Alarmzeit 10.20
Einsatzende 12.30
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 18

Datum 05.06.15
Einsatzursache Traktorbergung
Einsatzort Krobotek
Alarmierung Sirene
Fahrzeuge RLFA 2000, KLF
Mitglieder 10
Andere Einsatzorganisationen STF Jennersdorf, FF Maria Bild, Polizei Jennersdorf, Rotes Kreuz Jennersdorf, Bürgermeister
Alarmzeit 11.44
Einsatzende 14.13
Einsatzart T 1
Fortlaufende Nummer 17

Verletzte Person bei Traktorunfall

Am Freitag dem 05.06.15 kam es in Krobotek im Bez. Jennersdorf zu einem Traktorunfall. Ein Traktor mit Anhänger, beladen mit Erde stürzte auf einer Bergstraße aus bisher unbekannter Ursache um. Ein 52 jähriger Landwirt aus dem Bez. Jennersdorf wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Güssing gebracht.

Zu dem verhängnisvollen Unfall kam es am Freitag gegen Mittag. Der Landwirt war mit seinem Traktor und einem Einachskipper, beladen mit Erde, auf einer Gemeindestraße von Maria Bild nach Krobotek unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der Landwirt beim bergauf fahren die Kontrolle über sein landwirtschaftliche Gespann. Der Kipper und der Traktor stürzten dabei um. Der Kipper kam im Straßengraben zu liegen und der Traktor lag quer über die Fahrbahn. Der Landwirt selbst wurde bei diesem Unfall unbestimmten Grades verletzt.

Anrainer führten die Erstversorgung des Verletzten durch und alarmierten die Einsatzkräfte. Die Feuerwehren aus Maria Bild und Mogersdorf-Ort führten mit 3 Fahrzeugen und 18 Mitgliedern die Bergung durch. Der Verletzte wurde mit dem Roten Kreuz Jennersdorf ins Landeskrankenhaus Güssing gebracht und dort stationär aufgenommen. Am Traktor entstand erheblicher Sachschaden. Die Beamten der Polizeiinspektion Jennersdorf nahmen die Unfallerhebung auf.

Beim Abschleppen des Unfalltraktors durch Angehörige des Opfers kam es auf Grund eines technischen Defekts zu einem Folgeunfall. Diese Bergung führte die Feuerwehr .Maria Bild, Feuerwehr Mogersdorf-Ort und die Stadtfeuerwehr Jennersdorf mit 2 Fahrzeugen und 12 Mitgliedern durch. Dabei ist kein Sachschaden entstanden.

Einsatzleiter der Feuerwehr war OLM Kloiber Thomas von der FF Maria Bild.


Datum 26.05.15
Einsatzursache Straßenreinigung
Einsatzort Maria Bild
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 1
Andere Einsatzorganisationen Gemeindemitarbeiter, FF Maria Bild
Alarmzeit 14.10
Einsatzende 16.59
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 16

 

Nach den heftigen Regenfällen des Wochenendes wurden wir nach Maria Bild gerufen um gemeinsam mit den Kameraden der FF Maria Bild die vermurrten Straßen zu säubern.


Datum 15.05.15
Einsatzursache Kanalgebrechen
Einsatzort Mogersdorf Pfeiferberg
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 2
Andere Einsatzorganisationen Gemeindemitarbeiter
Alarmzeit 10.40
Einsatzende 16.05
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 15

 


Datum 13.05.15
Einsatzursache Rohrbruch
Einsatzort Mogersdorf Friedhof
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 2
Andere Einsatzorganisationen Gemeindemitarbeiter
Alarmzeit 10.10
Einsatzende 11.40
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 14

 


Datum 07.05.15
Einsatzursache Kanalgebrechen
Einsatzort Mogersdorf OSG Siedlung
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 1
Andere Einsatzorganisationen Gemeindemitarbeiter
Alarmzeit 12.45
Einsatzende 16.30
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 13

 


Datum 05.05.15
Einsatzursache Sicherungsdienst "Hallo Auto"
Einsatzort Mogersdorf Mitterweg
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 2
Andere Einsatzorganisationen  
Alarmzeit 07.45
Einsatzende 10.00
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 12

 


Datum 30.04.15
Einsatzursache Durchlaßreinigung
Einsatzort Mogersdorf Mitterweg
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 2
Andere Einsatzorganisationen Gemeindemitarbeiter
Alarmzeit 11.00
Einsatzende 12.40
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 11

 


Datum 15.04.15
Einsatzursache Durchlaßreinigung
Einsatzort Mogersdorf Mitterweg
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 2
Andere Einsatzorganisationen Gemeindemitarbeiter
Alarmzeit 11.00
Einsatzende 13.00
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 10

Datum 14.04.15
Einsatzursache Durchlaßreinigung
Einsatzort Mogersdorf Kesselgraben
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 1
Andere Einsatzorganisationen Gemeindemitarbeiter
Alarmzeit 11.45
Einsatzende 15.30
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 9

Datum 13.04.15
Einsatzursache Kanalgebrechen
Einsatzort Mogersdorf 84
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 3
Andere Einsatzorganisationen Gemeindemitarbeiter, Bürgermeister
Alarmzeit 17.20
Einsatzende 19.40
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 8

Die FF Mogersdorf versuchte eine Kanalverstopfung zu beseitigen, was jedoch wegen eines vermutlich deffekten Kanalrohres nicht gelang. Es wurde lediglich der übergelaufene Schacht komplett ausgepumpt um die Abwasserbeseitigung während der Nacht zu gewähren. Eine Spezialfirma musste am nächsten Tag mit dieser Aufgabe betraut werden.


Datum 02.04.15
Einsatzursache Durchlaßreinigung
Einsatzort Mogersdorf Waldhäuser
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 1
Andere Einsatzorganisationen Gemeindemitarbeiter
Alarmzeit 07.45
Einsatzende 09.15
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 7

Im Bereich der Waldhäuser in Mogersdorf reinigte die Feuerwehr die Straßengrabendurchläße.


Datum 01.04.15
Einsatzursache Kanalgebrechen
Einsatzort Mogersdorf - Kesselgraben
Alarmierung Stiller Alarm
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 1
Andere Einsatzorganisationen Gemeindemitarbeiter
Alarmzeit 18.24
Einsatzende 21.05
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 6

Die Feuerwehr Mogersdorf-Ort beseitige zusammen mit der FF Mogersdorf-Berg im Bereich Kesselgraben eine Kanalverstopfung.


Datum 30.03.15
Einsatzursache Durchlaßreinigung
Einsatzort Mogersdorf Mitterweg
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 1
Andere Einsatzorganisationen Gemeindemitarbeiter
Alarmzeit 07.15
Einsatzende 10.00
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 5

Nach dem Starkregen von voriger Woche wurden von der Feuerwehr und von Mitgliedern des Bauhofes die Durchläße des Straßengrabens entlang des Mitterweges in Mogersdorf gereinigt.


Datum 16.03.15
Einsatzursache Kanalgebrechen
Einsatzort Maria Bild 50, 166
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 2
Andere Einsatzorganisationen FF Maria Bild
Alarmzeit 19.13
Einsatzende 21.00
Einsatzart T 0
Fortlaufende Nummer 4

Kanalgebrechen in Maria Bild

Die FF Mogersdorf wurde am 16.03.15 um 19.13 zu einem Kanalgebrechen nach Maria Bild gerufen. Das Rüstlöschfahrzeug 2000 wurde zur Unterstützung der im Einsatz beefindlichen FF Maria Bild gerufen, da eine Wasserzubringung zur Einsatzstelle nur erschwert möglich gewesen wäre. Mit einer HD- Kanalratte des Rüstlöschfahrzeuges wurde die Verstopfung des Kanals beseitigt.


Datum 23.02.15
Einsatzursache Fahrzeugbergung
Einsatzort Mogersdorf L 116
Alarmierung Sirene
Fahrzeuge RLFA 2000, KLF
Mitglieder 8
Andere Einsatzorganisationen  Polizei
Alarmzeit 00.12
Einsatzende 01.00
Einsatzart T 1
Fortlaufende Nummer 3

Fahrzeugbergung L 116 in Mogersdorf

In der Nacht von Sonntag auf Montag dem 23.02.2015 wurde die FF Mogersdorf-Ort um 00.12 h von der LSZ Burgenland zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Ein Lenker aus dem Bezirk Jennersdorf war aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und ist im Straßengraben gelandet.

Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte wurde das Fahrzeug mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges geborgen und das Unfallfahrzeug auf einem sicheren Parkplatz in Mogersdorf abgestellt. Anschließend wurde die durch den Unfall verschmutzte Fahrbahn mit der Waschanlage des Einsatzfahrzeuges gereinigt.

Die Feuerwehr Mogersdorf-Ort war mit 2 Fahrzeugen und 8 Mitgliedern im Einsatz. Im Einsatz war auch eine Polizeistreife mit einem Fahrzeug und 2 Mitgliedern. Einsatzleiter der Feuerwehr war HBI Franz Ehritz. Verletzt wurde niemand. Am Unfallfahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.


Datum 12.01.15
Einsatzursache Heizkesselbrand
Einsatzort Maria Bild 54
Alarmierung Sirene
Fahrzeuge RLFA 2000, KLF
Mitglieder 10
Andere Einsatzorganisationen FF Maria Bild, Polizei Jennersdorf
Alarmzeit 17.01
Einsatzende 18.44
Einsatzart B 1
Fortlaufende Nummer 2

 

Heizkesselbrand in Maria Bild

Großes Glück hatte am Montag dem 12.01. am frühen Abend eine Familie aus Maria Bild (Bez. Jennersdorf). Im Einfamilienhaus wurde der Heizkessel überheizt. Eine Bekannte der Familie merkte, das am Ofen etwas nicht stimmt und verständigte einen Installateur, welcher nach dem Eintreffen sofort die Feuerwehr alarmierte, da der Heizraum bereits stark verqualmt war. Durch das rasche Eintreffen der Feuerwehr konnte schlimmeres verhindert werden und es entstand nur geringer Sachschaden.

Montag am frühen Abend kam es in einem Wohnhaus in Maria Bild (Bez. Jennersdorf) zu einer brenzligen Situation. Ein Heizkessel war vollgelegt mit Kohle und begann zu überheizen. Die Ventile des Heizkessels öffneten sich zwar, sie konnten aber das weitere Erhitzen des Heizkessels auch nicht eindämmen. Eine Bekannte der Hausbesitzer hörte komische Geräusche am Heizkessel und verständigte einen Installateur. Beim Eintreffen des Installateurs drang bereits dichter Rauch aus dem Heizraum. Der Installateur alarmierte sofort über die LSZ Burgenland die Feuerwehr. Sofort nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte, wurde unter schwerem Atemschutz der Heizkessel ausgeräumt. Nach dem Entleeren des Kessels wurden die Räume noch von der Feuerwehr belüftet. Bereits um 17.32 Uhr konnte "Brand aus" gegeben werden. Durch das sehr rasche Eintreffen der Einsatzkräfte konnte der Schaden auf ein Minimum begrenzt werden. Verletzt wurde niemand. Eingesetzt waren die Feuerwehren Maria Bild und Mogersdorf-Ort mit 3 Fahrzeugen, 2 Atemschutztrupps und 21 Mitgliedern, sowie die Polizeiinspektion Jennersdorf mit einem Fahrzeug und 2 Beamte. Einsatzleiter der Feuerwehr war OBI Heinz Kloiber von der Feuerwehr Maria Bild.


Datum 05.01.15
Einsatzursache LKW Bergung
Einsatzort Maria Bild Unterberg
Alarmierung Sirene
Fahrzeuge RLFA 2000, KLF
Mitglieder 10
Andere Einsatzorganisationen FF Maria Bild
Alarmzeit 09.58
Einsatzende 11.28
Einsatzart T 1
Fortlaufende Nummer 1

 

LKW Bergung in Maria Bild

Am Montag dem 05.01.15 kam ein LKW des Bgld. Müllverbandes, in Maria Bild auf der eisglatten Fahrbahn trotz angelegter Schneeketten ins Rutschen. Das Schwerfahrzeug rutschte mit der Hinterachse in einen Straßengraben und kam in Schräglage zum Stehen. Die alarmierten Feuerwehren aus Maria Bild und Mogersdorf-Ort konnten mit Hilfe der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges der Feuerwehr Mogersdorf-Ort und einer Umlenkrolle das Fahrzeug aus seiner misslichen Lage befreien. Nach der Bergung konnte die Besatzung des Müllverbandes mit dem LKW die Tour fortsetzen. Verletzt wurde niemand.

Eingesetzt waren die FF Maria Bild und FF Mogersdorf Ort mit 3 Fahrzeugen und 18 Mitgliedern. Einsatzleiter war Feutl Manuel von der FF Maria Bild.