Einsaetze 2016


Datum

20.11.16
Einsatzursache Fahrzeugbergung
Einsatzort Maria Bild
Alarmierung Sirene
Fahrzeuge RLFA 2000, KLF
Mitglieder 8
Andere Einsatzorganisationen

FF Maria Bild

Alarmzeit 10.14
Einsatzende 11.36
Einsatzart T1
Fortlaufende Nummer 29

Fahrzeugbergung Maria Bild

Aus bisher ungeklärter Ursache kam eine Lenkerin aus dem südlichen Burgenland mit ihrem Kastenwagen in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen Maria Bild und Krobotek von der Straße ab und landete in einem tiefen Straßengraben. Die Lenkerin blieb bei diesem Unfall unverletzt.

Am Sonntag, 20. November wurde die Feuerwehr Mogersdorf-Ort um 10.14 Uhr von der LSZ Burgenland mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung zwischen Krobotek und Maria Bild alarmiert.
Die alarmierten Feuerwehren Maria Bild und Mogersdorf Ort bargen das Fahrzeug mittels Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges. Dabei musste auch Scheitholz unter das Fahrzeug in den Straßengraben gelegt werden, da es ansonsten bei der Bergung umzustürzen drohte. Das Fahrzeug wurde wieder auf die Straße gezogen. Nach einer Reinigung des Fahrzeuges, an dem kein Schaden entstand, konnte der Ehemann der Unfalllenkerin die Fahrt fortsetzen. Nach dem Reinigen der Fahrbahn wurde der Einsatz der Feuerwehr beendet. Während den Bergearbeiten war die Gemeindestraße zwischen Maria Bild und Krobotek gesperrt.

Eingesetzt wurden die Feuerwehren Maria Bild und Mogersdorf-Ort mit 3 Fahrzeugen und 12 Mitgliedern. Einsatzleiter war OBI Heinz Kloiber von der Feuerwehr Maria Bild.


Datum

04.11.16
Einsatzursache Pumparbeiten
Einsatzort Mogersdorf
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000, KLF
Mitglieder 3
Andere Einsatzorganisationen

FF Mogersdorf-Berg

Alarmzeit 08.00
Einsatzende 12.29
Einsatzart T0
Fortlaufende Nummer 28

Pumparbeiten

Die FF Mogersdorf und Mogersdorf-Berg unterstützten das Wasserbauamt bzw. den Abwasserverband nach den Umbauaarbeiten der Pumpstation des Hochwasserschutz-Rückhaltebeckens mit Pumparbeiten für den Probebetrieb.

 


Datum

31.10.16
Einsatzursache Notstromversorgung
Einsatzort Mogersdorf
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 3
Andere Einsatzorganisationen

Gemeinde

Alarmzeit 18.30
Einsatzende 19.35
Einsatzart T0
Fortlaufende Nummer 27

Unterstützung bei Friedenssteinverlegung des Schlösslvereins

Jedes Jahr vor Allerheiligen verlegt der Schlösslverein Mogersdorf beim Friedensweg in Mogersdorf, welcher vom Hauptplatz zum Schlößlberg führt, für jedes kriegsfreie Jahr seit dem 2. Weltkrieg, einen Friedensstein. Bei der alljährigen Friedensteinverlegung am Friedensweg unterstützte auch die FF Mogersdorf-Ort, durch Gerätebeistellung und Notstromversorgung, das Friedensprojekt.

Die Feuerwehr sorgte am Veranstaltungsort für die Beleuchtung und für die Sicherung. Der Obmann des Schlösslvereins, OAR Gerhard Granitz konnte neben Bürgermeister Josef Korpitsch, Vbgm. Franz Windisch, Abschnittsbrandinspektor ABI Jochen Illigasch, den gesamten Gemeindevorstand, zahlreiche Gemeinderäte und Bürger/innen der Gemeinde begrüßen. Nach einer kurzen Ansprache des Obmannes und des Bürgermeisters wurde der Friedensstein für das Jahr 2016 von Obmann OAR Gerhard Granitz und Obmannstv. Josef Lex verlegt.

Die Feuerwehr Mogersdorf-Ort kam dieser Einladung gerne nach, um auch einen winzigen Mosaikstein für den Erhalt des Friedens und zur Mahnung vor Gewalt und Hass beizutragen.


Datum

21.10.16
Einsatzursache Sicherungsdienst
Einsatzort Mogersdorf
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 1
Andere Einsatzorganisationen

Polizei, AUVA

Alarmzeit 07.30
Einsatzende 09.35
Einsatzart T0
Fortlaufende Nummer

25

Sicherungsdienst bei der Aktion "Hallo Auto"

Die FF Mogersdorf-Ort führt bei der Aktion "Hallo Auto" welche jedes Jahr von der AUVA in der Volksschule durchgeführt wird, einen Sicherungsdienst durch und besprühte die Fahrbahn mit Wasser.


Datum

17.09.16
Einsatzursache Brandsicherheitswache bei Veranstaltung
Einsatzort Mogersdorf 28
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 5
Andere Einsatzorganisationen

 

Alarmzeit 13.55
Einsatzende 19.00
Einsatzart B0
Fortlaufende Nummer 25

Brandsicherheitswache

Die FF Mogersdorf-Ort führte bei einer Veranstaltung eine Brandsicherheitswache durch.


Datum

12.08.16
Einsatzursache Technische Hilfeleistung
Einsatzort Maria Bild
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 1
Andere Einsatzorganisationen

Gemeinde

Alarmzeit 09.05
Einsatzende 10.12
Einsatzart T0
Fortlaufende Nummer 24

Technische Hilfeleistung

Die FF Mogersdorf wurde zur Entfernung einer Metalltafel in Maria Bild zur technischen Hilfeleistung angefordert.


Datum

09.08.16
Einsatzursache Technische Hilfeleistung
Einsatzort Maria Bild
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 1
Andere Einsatzorganisationen

Gemeinde

Alarmzeit 07.53
Einsatzende 10.35
Einsatzart T0
Fortlaufende Nummer 23

Technische Hilfeleistung

Die FF Mogersdorf wurde bei einem Gebrechen einer Abwasserpumpstation in Maria Bild zur technischen Hilfeleistung angefordert.


Datum

07.08.16
Einsatzursache Verkehrsunfall mit Eisenbahn
Einsatzort Rax
Alarmierung Sirene
Fahrzeuge KLF, RLFA 2000
Mitglieder 12
Andere Einsatzorganisationen

 Polizei, Rotes Kreuz, 2 KIT Teams des Roten Kreuzes, FF Weichselbaum, STF Jennersdorf, ÖBB

Alarmzeit 08.40
Einsatzende 11.27
Einsatzart T2
Fortlaufende Nummer 22

Tödlicher Unfall auf Eisenbahnkreuzung bei Rax (Bezirk Jennersdorf)

Am Sonntagvormittag dem 07. August ist es auf einen ungesicherten Bahnübergang bei Rax (Bezirk Jennersdorf) zu einem tödlichen Unfall gekommen. Eine 69-jährige Frau aus dem Bezirk Jennersdorf erlitt beim Versuch eine ungesicherte Eisenbahnkreuzung mit dem E-Bike zu überqueren, tödliche Verletzungen.

Aus bisher ungeklärter Ursache ist die 69-jährige Frau beim Versuch mit dem E-Bike, einen nur mit einer Stoptafel gesicherten Bahnübergang zu überqueren, von einem Personenzug der ÖBB erfasst worden. Der Triebwagen erfasste die Frau trotz sofort eingeleiteter Notbremsung. Die Frau kam dabei unter dem Zug zum Liegen. Der sich rasch vor Ort befindliche Notarzt konnte nur mehr den Tod der Frau feststellen. Während der Bergearbeiten wurde der Zugsverkehr zwischen Jennersdorf und St. Gotthard (Ungarn) eingestellt.

Im Einsatz standen die Polizei Jennersdorf, das Rote Kreuz Jennersdorf ein Notarzt, 3 Feuerwehren, 2 Kriseninterventionsteams des Roten Kreuzes welches die Angehörigen betreute und der Einsatzleiter der ÖBB.

Die Feuerwehr war mit den Feuerwehren Weichselbaum, Mogersdorf-Ort und Jennersdorf mit 7 Fahrzeugen und 35 Mitgliedern vor Ort. Alarmzeit der Feuerwehren 08.40. Der Einsatz der Feuerwehren wurde um 11.27 beendet. Die FF Weichselbaum und Mogersdorf-Ort rückten um 09.27 vom Einsatzort ab und übergaben den Einsatz an die STF Jennersdorf.
Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Einsatzorganisationen für die gute Zusammenarbeit.

Unser tiefstes Beileid an die Hinterbliebenen der Verunglückten.

 


Datum

23.07.16
Einsatzursache Sicherungsdienst
Einsatzort Mogersdorf
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge  
Mitglieder 10
Andere Einsatzorganisationen

Gemeinde, Polizei

Alarmzeit 15.00
Einsatzende 18.45
Einsatzart T0
Fortlaufende Nummer 21

Sicherungsdienst bei Veranstaltung

Die FF Mogersdorf-Ort führte beim Bezirksmusikertreffen des Musikvereines Verkehrsregelungen, Parkraumüberwachung und einen Sicherungsdienst durch.


Datum

22.07.16
Einsatzursache Sicherungsdienst
Einsatzort Mogersdorf
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge  
Mitglieder 9
Andere Einsatzorganisationen

Gemeinde, Polizei

Alarmzeit 17.00
Einsatzende 21.10
Einsatzart T0
Fortlaufende Nummer 20

Sicherungsdienst bei Veranstaltung

Die FF Mogersdorf-Ort führte beim Bezirksmusikertreffen des Musikvereines Verkehrsregelungen, Parkraumüberwachung und einen Sicherungsdienst durch.


Datum

14.07.16
Einsatzursache Dachstuhlbrand
Einsatzort Krobotek
Alarmierung Sirene
Fahrzeuge RLFA 2000, KLF
Mitglieder 12
Andere Einsatzorganisationen

FF Krobotek, FF Wallendorf, FF Rosendorf, FF Maria Bild, STF Jennersdorf, Polizei, Rotes Kreuz, Gemeinde

Alarmzeit 22.32
Einsatzende 05.54
Einsatzart B 2
Fortlaufende Nummer 19

Dachstuhl stand in Krobotek in Flammen

Am Donnerstagabend brach aus bisher unbekannter Ursache in einem Zweifamilienhaus in Krobotek ein Dachstuhlbrand aus. Ein Ortsbewohner und ein Nachbar endeckten den Brand und alarmierten die Feuerwehr. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das Wohngebäude verhindert werden. Am Dach entstand erheblicher Sachschaden.

Alarmiert wurden die Feuerwehren Krobotek, Rosendorf, Wallendorf, Mogersdorf-Ort, Maria Bild und die Stadtfeuerwehr Jennersdorf. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand ein Teil des Dachstuhles in Flammen. Mit schwerem Atemschutz wurde die Brandbekämpfung aufgenommen. Da die Glut unter der Kaltschalung immer wieder weitergloste, wurde ein Teil der Dachhaut abgetragen um die Glutnester löschen zu können. Um 01.45 konnte „Brand aus“ gegeben werden.
Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Die geschockten Bewohner wurden vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut.
Im Einsatz waren 6 Feuerwehren mit 14 Fahrzeugen und 69 Mitglieder, Rotes Kreuz, Gemeinde und Polizei. Die FF Mogersdorf-Ort war mit 2 Fahrzeugen und 12 Mitglieder im Einsatz. Davon waren 3 Mitglieder im Atemschutzeinsatz.  Freitagmorgen nahmen die Brandermittler der Polizei ihre Arbeit auf. Bis auf die Feuerwehr Krobotek die bis 06.00 Brandwache hielt, rückten alle Feuerwehren um ca. 02.00 vom Einsatzort ab.

Bericht Burgenland.orf.at (Externer Link)

Bericht Bezirksblätter (Externer Link)


Datum

25.06.16
Einsatzursache Kanalgebrechen
Einsatzort Mogersdorf 273
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 3
Andere Einsatzorganisationen

Gemeinde

Alarmzeit 16.45
Einsatzende 19.30
Einsatzart T0
Fortlaufende Nummer 18

Kanalgebrechen Mogersdorf

Während der Segnung des KLF in Mogersdorf-Berg, bekam unser Kdtstv. und der Bürgermeister Anrufe vom Hausbesitzer, das der Kanal verstopft ist. Unverzüglich wurde das Rüstlöschfahrzeug mit einem Feuerwehrmann und 2 Gemeindearbeitern zur Einsatzadresse geschickt um den Schaden zu beheben.


Datum

17.06.16
Einsatzursache Technische Hilfeleistung
Einsatzort Maria Bild
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 2
Andere Einsatzorganisationen

FF Maria Bild

Alarmzeit 15.58
Einsatzende 21.12
Einsatzart T0
Fortlaufende Nummer 17

Technische Hilfeleistung in Maria Bild

Die FF Mogersdorf-Ort unterstützte die FF Maria Bild bei einer technischen Hilfeleistung bei Pumparbeiten. Wir waren mit dem Rüstlöschfahrzeug und 2 Mitgliedern im Einsatz.


Datum

15.06.16
Einsatzursache Pumparbeiten
Einsatzort Mogersdorf 291
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 3
Andere Einsatzorganisationen

 

Alarmzeit 10.20
Einsatzende 12.30
Einsatzart T0
Fortlaufende Nummer 16

 


Datum

11.06.16
Einsatzursache Unwettereinsatz
Einsatzort Maria Bild
Alarmierung Stiller Alarm 1
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 5
Andere Einsatzorganisationen

FF Maria Bild, Gemeinde

Alarmzeit 17.33
Einsatzende 20.22
Einsatzart T1
Fortlaufende Nummer 15

Unwettereinsatz in Maria Bild

Nach einem heftigen Gewitter, welches Samstag am späten Nachmittag über der Gemeinde Weichselbaum niederging, wurde die FF Mogersdorf-Ort mittels stillem Alarm von der FF Maria Bild nachalarmiert, um vermurte Straßen zu reinigen. Noch während der Bezirksjugendbewerb in Mogersdorf zugange war, rückte die FF Mogersdorf-Ort zur Unterstützung der Kameraden von der FF Maria Bild mit dem RLF und 5 Mitgliedern aus, um bei den Aufräumarbeiten zu helfen.

                                                                            Symbolfoto


Datum

06.06.16
Einsatzursache Unwettereinsatz
Einsatzort Mogersdorf
Alarmierung Stiller Alarm 1
Fahrzeuge RLFA 2000, KLF
Mitglieder 5
Andere Einsatzorganisationen

Gemeinde

Alarmzeit 07.56
Einsatzende 11.25
Einsatzart T0
Fortlaufende Nummer 14

Wieder Unwettereinsätze in Mogersdorf

Auch Mogersdorf war wieder von den heftigen Gewittern am Samstag und Sonntag betroffen. Die Gemeindestraße vom Friedhof bis zum Gasthaus Türkenwirt wurde teilweise überflutet und verschlammt. Die FF Mogersdorf-Ort war am Montagvormittag mit 2 Fahrzeugen und 5 Mitgliedern über 3 Stunden im Einsatz um die Fahrbahn zu reinigen.

Insgesamt wurde die Feuerwehr Mogersdorf heuer schon zum 5. Mal zu Unwettereinsätzen alarmiert.


Datum

04.06.16
Einsatzursache Unwettereinsatz
Einsatzort Deutsch Minihof
Alarmierung Stiller Alarm 1
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 8
Andere Einsatzorganisationen

FF Wallendorf, FF Deutsch Minihof

Alarmzeit 16.56
Einsatzende 18.02
Einsatzart T1
Fortlaufende Nummer 13

Erneuter Unwettereinsatz

Nach einem erneuten Unwetter war dieses Mal Deutsch Minihof betroffen. Straßen wurden teilweise überflutet und verschlammt. Wir wurden um 16.56 mittels Stillem Alarm von der LSZ Burgenland alarmiert. Mit der Straßenwaschanlage des RLFA 2000 unterstützten wir die Kameraden der Feuerwehren aus Deutsch Minihof und Wallendorf bei den Reinigungsarbeiten. Um 18.02 konnten wir den Einsatz beenden und ins Feuerwehrhaus einrücken.


Datum

24.05.16
Einsatzursache Unwettereinsatz
Einsatzort Mogersdorf
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000, KLF
Mitglieder 10
Andere Einsatzorganisationen

FF Wallendorf, FF Maria Bild, Gemeinde,

Alarmzeit 13.05
Einsatzende 18.17
Einsatzart T0
Fortlaufende Nummer 12

Aufräumungsarbeiten nach dem Umwetter vom Vortag

Nach dem Unwetter vom Vortag wurden Aufräumungsarbeiten durchgeführt. Der Schwerpunkt lag dabei beim reinigen von Nebenfahrbahnen und Plätzen.


Datum

23.05.16
Einsatzursache Unwettereinsatz
Einsatzort Mogersdorf
Alarmierung Sirene
Fahrzeuge RLFA 2000, KLF
Mitglieder 13
Andere Einsatzorganisationen

FF Heiligenkreuz, STF Jennersdorf, FF Wallendorf, FF Mogersdorf-Berg, FF Weichselbaum, FF Maria Bild, Polizei, Straßenverwaltung, Gemeinde, 3 Traktoren

Alarmzeit 19.02
Einsatzende 23.15
Einsatzart T1
Fortlaufende Nummer 9 - 11

Unwetter bescherte Feuerwehren Großeinsatz

Am Montag dem 23.05.16 gegen 19.00 Uhr kam es in Mogersdorf nach einem starkem Gewitter mit Platzregen zu einem Großeinsatz der Feuerwehren. Straßen wurden vermurt und überflutet, einige Keller standen unter Wasser. 7 Feuerwehren waren über 4 Stunden im Einsatz.

Eine Gewitterzelle öffnete um 18.30 ihre Schleusen über Mogersdorf. Nach einem halbstündigen Platzregen versagte das Straßengraben- und Kanalsystem durch die enormen Wassermassen, welche von den Äckern abflossen. Die L 116 im Ortsgebiet von Mogersdorf wurde auf einer Länge von 1 km völlig überflutet und verschlammt. Auch einige Keller liefen dabei voll. Die Feuerwehr löste Großalarm aus. Nach dem Abfließen des Wassers wurde mit Traktoren und deren Kippmulden bzw. Frontladern die Straße vom Schlamm befreit. Danach mussten die L 116, einige Gemeinde- und Nebenstraßen von den Feuerwehren gewaschen werden. Die Keller wurden ebenfalls von den Schlamm- und Wassermassen befreit. Um 23.15 konnte der Einsatz vorerst beendet werden. Weitere Aufräumungsarbeiten werden am Dienstag fortgesetzt.

Im Einsatz waren: FF Mogersdorf-Ort, FF Mogersdorf-Berg, FF Wallendorf, FF Heiligenkreuz, FF Weichselbaum, FF Maria Bild, STF Jennersdorf, Polizei, Gemeinde Mogersdorf  und die Straßenverwaltung Jennersdorf mit 13 Feuerwehrfahrzeugen und über 100 Mitgliedern. Einsatzleiter war HBI Franz Windisch von der FF Mogersdorf-Ort. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.


Datum

10.05.16
Einsatzursache Kanalreinigung
Einsatzort Mogersdorf
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 2
Andere Einsatzorganisationen

2 Gemeindebedienstete

Alarmzeit 07.50
Einsatzende 12.37
Einsatzart T1
Fortlaufende Nummer 8

Die Feuerwehr Mogersdorf-Ort reinigte zusammen mit den Gemeindebediensteten zahlreiche Kanaldurchläße der Straßengräben.


Datum

08.05.16
Einsatzursache Unwettereinsatz
Einsatzort Maria Bild
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 2
Andere Einsatzorganisationen

FF Maria Bild

Alarmzeit 20.20
Einsatzende 21.35
Einsatzart T1
Fortlaufende Nummer 7

Unwettereinsatz in Maria Bild

Die FF Mogersdorf wurde am 08.05.16 am Abend nach einem heftigen lokal begrenzten Gewitter zur Unterstützung der ortsansässigen Feuerwehr nach Maria Bild alarmiert. Einige Straßen waren nach einem Starkregen vermurrt und verschlammt gewesen.
Die FF Mogersdorf-Ort war mit dem Rüstlöschfahrzeug und 2 Mitgliedern von 20. 20 bis 21.35 im Einsatz und reinigte mit der Straßenwaschanlage des RLFA 2000 die Fahrbahnen.


Datum

04.04.16
Einsatzursache Flurbrand
Einsatzort Mogersdorf- Weichselbaum- Rax
Alarmierung Sirene
Fahrzeuge RLFA 2000, KLF
Mitglieder 10
Andere Einsatzorganisationen

FF Weichselbaum, FF Wallendorf, FF Maria Bild, FF Rax-Ort, FF St.Martin/Raab Ort, STF Jennersdorf, Polizei,

Alarmzeit 16.54
Einsatzende 20.10
Einsatzart B2
Fortlaufende Nummer 6

Großeinsatz der Feuerwehren bei Bahndammbrand
im Bezirk Jennersdorf

Am Montagnachmittag gegen 16.00 Uhr heulten im Raabtal im Bezirk Jennersdorf zahlreiche Sirenen. 7 Feuerwehren wurden zu mehreren Bahndammbränden entlang der Bahntrasse St. Gotthard – Fehring alarmiert.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es entlang der Bahnstrecke St. Gotthard – Fehring zu einem Bahndammbrand in mehreren Abschnitten. In einem kleineren Abschnitt brannte es in Mogersdorf. Ein weiterer Brandherd war in Weichselbaum und der größte Brandabschnitt war in Rax.

Die Feuerwehren Mogersdorf-Ort, Weichselbaum, Maria Bild, Wallendorf, Rax-Ort, St. Martin/Raab-Ort und die Stadtfeuerwehr Jennersdorf waren mit 15 Fahrzeugen und ca. 100 Mitgliedern im Einsatz um die Flurbrände entlang der Bahntrasse unter Kontrolle zu bringen und zu löschen. Gegen 19.00 Uhr waren die Brände Großteiles bis auf kleinere Glutnester gelöscht. Brand aus konnte um 20.00 Uhr gegeben werden.

Die Polizei Jennersdorf nahm die Brandermittlung auf. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.

Laut Polizeimeldung kam es auch im steirischen Abschnitt zwischen Hohenbrugg und Fehring zu Flurbränden.


Datum

03.04.16
Einsatzursache Ölspur L 116
Einsatzort Mogersdorf- Weichselbaum
Alarmierung Stiller Alarm
Fahrzeuge RLFA 2000, KLF
Mitglieder 6
Andere Einsatzorganisationen

FF Weichselbaum, Polizei, Straßenverwaltung

Alarmzeit 16.00
Einsatzende 16.40
Einsatzart G1
Fortlaufende Nummer 5

 

Ölspur auf der L 116 zwischen Mogersdorf und Weichselbaum!

So lautete am Sonntag den 03.04. um 19.07 h die Alarmierung der Feuerwehren Mogersdorf-Ort und Weichselbaum. Bei einem Traktor war eine Hydraulikleitung geplatzt und eine meterlange Ölspur entstand auf der Fahrbahn. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert und der Verkehr wechselseitig vorbeigeleitet. Nach Rücksprache mit der Polizei und der Straßenverwaltung wurde von der FF Weichselbaum die Ölspur mit Ölbindemittel gebunden und von der Straßenverwaltung Ölspurtafeln aufgestellt. Um 20.10 beendete die FF Mogersdorf-Ort den Einsatz und um 20.30 die FF Weichselbaum. Die Feuerwehr war mit 3 Fahrzeugen und 16 Mitgliedern im Einsatz. Außerdem war eine Polizeistreife und die Straßenverwaltung Jennersdorf vor Ort.


Datum

22.02.16
Einsatzursache LKW Bergung
Einsatzort Mogersdorf 298
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 3
Andere Einsatzorganisationen

 

Alarmzeit 16.00
Einsatzende 16.40
Einsatzart T1
Fortlaufende Nummer 4

LKW Bergung

Am Montagnachmittag wollte ein LKW Lenker mit seinem LKW in einem Mogersdorfer Betrieb nach dem Ausladen revisieren. Er übersah dabei den Graben und fuhr mit dem linken Hinterrad in den Graben. Die FF Mogersdorf brachte den LKW mit dem Rüstlöschfahrzeug, einer Seilwinde und 3 Mitgliedern aus seiner misslichen Lage. Nach der Bergung konnte der LKW seine Fahrt fortsetzen. Verletzt wurde niemand.


Datum

18.02.16
Einsatzursache Verkehrsunfall
Einsatzort L 116 Weichselbaum
Alarmierung Sirene
Fahrzeuge RLFA 2000, KLF
Mitglieder 13
Andere Einsatzorganisationen

Feuerwehr, Weichselbaum, Jennersdorf
Polizei Jennersdorf, Königsdorf
Rotes Kreuz Jennersdorf

Alarmzeit 19.07
Einsatzende 20.17
Einsatzart T2
Fortlaufende Nummer 3

Autolenker nach Verkehrsunfall verletzt

Am Donnerstag dem 18.02. wurde ein 27 jähriger Lenker aus dem Bezirk Jennersdorf in den Abendstunden zwischen Mogersdorf und Weichselbaum auf der L 116 bei einem Verkehrsunfall verletzt.

Der Fahrzeuglenker kam aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn, touchierte eine Leitschiene und kam von der Fahrbahn ab. Eine unbeteiligte Verkehrsteilnehmerin verständigte die Einsatzkräfte. Der Fahrzeuglenker konnte sich selbst aus dem Auto befreien. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung vom Roten Kreuz Jennersdorf ins LKH Feldbach gebracht. Die Feuerwehren Weichselbaum, Mogersdorf-Ort und Jennersdorf waren mit 37 Mann und 6 Fahrzeugen im Einsatz. Sie nahmen nach der Unfallaufnahme durch die Polizei Jennersdorf die Bergung des Unfallwracks vor, banden ausgelaufene Betriebsmittel und säuberten die Straße. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden.


Datum

15.02.16
Einsatzursache Kanalgebrechen
Einsatzort Mogersdorf 69
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 4
Andere Einsatzorganisationen

 

Alarmzeit 16.45
Einsatzende 20.10
Einsatzart T0
Fortlaufende Nummer 2

Datum

08.02.16
Einsatzursache Kanalgebrechen
Einsatzort Mogersdorf 102
Alarmierung Telefon
Fahrzeuge RLFA 2000
Mitglieder 2
Andere Einsatzorganisationen

 

Alarmzeit 15.40
Einsatzende 17.15
Einsatzart T0
Fortlaufende Nummer 1